Venezianisches Intermezzo

Benedict Schönheits 6. Fall

Bene 6

„Sie haben deinen Bruder verhaftet!“ – Einige Stunden nach diesem Anruf seines Vaters sitzt Kriminalrat Schönheit im Flugzeug nach Venedig, wo sein Bruder Jean-Baptiste wegen Mordverdacht in Untersuchungshaft sitzt.

Trotz eines entgegenkommenden italienischen Kollegen, entwickelt sich der Fall für Benedict Schönheit schnell zur Gratwanderung zwischen Ermittlung und Einmischung in venezianische Angelegenheiten – besonders nachdem ein weiterer Toter gefunden wird.

Klappenbroschur
ISBN: 978-3-947724-23-9 | 18,50€

EBOOK:
ISBN: 978-3-947724-24-6 | 14,99€

Leseprobe

Rezensionen zu Venezianisches Intermezzo

„Da ich diese, sehr erfolgreiche, Reihe bisher nicht kannte, war ich besonders gespannt – und ich wurde nicht enttäuscht. Die Story ist zwar vollgepackt; es geht von homoerotischen Verwicklungen in der Priesterschaft, über die venezianische Upperclass und die Mafia bis hin zu verschollen geglaubten Skizzen des Renaissancemalers Botticelli.
Das hätte im Chaos enden können, aber die einzelnen Handlungsstränge sind sauber ausgearbeitet und intelligent miteinander verwoben worden. Das hatte den Effekt, dass der Leser, gleichgültig „auf welches Pferd er gesetzt hat“, bestätigt wird. Irgendwie führt hier jeder der angedeuteten Lösungswege zu einem befriedigenden Ergebnis, schöne Auflösung.
Das venezianische Intermezzo gehört für mich zur Top 3 der Regionalkrimis des letzten Jahres.“
Stephanus 217 bei lovelybooks

„Dem Autor ist ein unaufgeregter, aber dennoch spannender und fein verwobener Krimi mit viel venezianischem Flair bestens gelungen. Die Kapitel sind nur so dahingeflogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich fand den Erzählstil sehr sympathisch, wie auch den Münchner Ermittler und seine Freundin, die ich beide bis dahin noch nicht kannte.
Wer einen unaufgeregten, aber dennoch spannenden und fein verwobenen Krimi mit viel venezianischem Flair mit einem Schuss bayrischer Lebensart sucht, dem sei „Venezianisches Intermezzo“ ans Herz gelegt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und vergebe daher 5 Sterne und meine volle Leseempfehlung!“
Lese Abenteuerin bei lesejury