Tamars Schwestern

Friedrich von Coes zweiter Fall

Der Selbstmord einer jungen Frau kommt Kriminalhauptkommissar Friedrich von Coes merkwürdig vor. Während er auf eigene Faust ermittelt, finden vier Jugendliche eine verweste Leiche im Wienburgpark.

Was als Vorahnung begann, entwickelt sich schnell zu einem der dunkelsten und schwierigsten Fälle für Friedrich von Coes, die junge Kriminalkommissarin Hannah Wolkenstein und das ganze Team.

Arno Kerr
Tamars Schwestern
Friedrich von Coes zweiter Fall
Kriminalroman
ISBN: 978-3-947724-12-3

Leseprobe

Dieser Roman erscheint am 14.08.2020.

Erste Rezensionen aus einer Leserunde zu „Tamars Schwestern“ bei Lovelybooks

„Ein wirklich brisantes Thema gefühlvoll und ohne Effekthascherei perfekt umgesetzt. Ich bin beeindruckt und nachhaltig berührt. Sicherlich einer meiner absoluten Krimi-Highlights in diesem Jahr.“

„Puh, was für ein Finale voller Spannung und Dramatik, dazu noch mit einer ziemlich überraschenden Wendung ganz am Schluss. Ein düsterer Fall, der tief unter die Haut geht und noch länger nachhallt.
Der zweite Fall von Friedrich von Coes … konnte mich auf ganzer Linie überzeugen und begeistern.“

„Ein spannender Krimi, den ich schneller als eingeplant gelesen habe – das sagt schon einiges 🙂 Das Thema ist hart, aber gut verpackt.“

„Ein Buch das mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen konnte. Die Spannung ist von der ersten Seite an vorhanden und steigert sich im Laufe des Buches immer mehr.“

„Tamars Schwestern ist ein sehr spannender Krimi, den ich fast in einem Durchlauf gelesen habe. Authentische Ermittler, viel Ermittlungsarbeit und ein Thema, das bewegt zeichnen ihn aus.“